Wildsülze

  • Wildsülze

    Wildsülze

    Zutaten für 4 Personen:

     

    1 kg Wildfleisch (Rippen, Schweinekopf, Nacken usw.)
    1 Bund Wurzelwerk
    5 Zwiebeln
    5 saure Gurken
    1 Bund Möhren
    100 ml Weinessig
    5 Blatt Gelatine
    Salz, Pfeffer

     

    Zubereitung:



     

    Das Fleisch waschen, mit wenig Salz und 2 Zwiebeln kochen. Nach ca. 2 Stunden das Wurzelwerk dazugeben und insgesamt ca. 4 Stunden köcheln lassen. ½ Stunde vor Ende der Garzeit die Möhren dazugeben.

     

    Das Fleisch entnehmen und abkühlen lassen,  ablösen und samt Möhren, Gurken und den restlichen Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.  Alles in einen Topf geben und mit der durchgesiebten Brühe auffüllen bis das Fleisch schwimmt. Den Weinessig dazu geben, alles nochmals kurz aufkochen. Wenn die Zwiebel absinkt, ist die Sülze fertig.

     

    Jetzt noch kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und die eingeweichte Gelatine dazu geben. Die Masse in mit heißem Wasser ausgespülte Schüsseln geben und kaltstellen. Nach dem Erkalten die Ränder lösen und die Sülze stürzen. Mit Essig, Öl, Zwiebelwürfeln und, wer’s mag, Remoulade anrichten.

     

    Das Rezept stammt von Heike Brendel, Küchenchefin im Gasthaus “Grenzschänke” Friedersdorf/Oberlausitz, wie sie es im Bildband “Kulinarische Entdeckungsreise durch Sachsen” vorgestellt hat.

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.