Max’ Geschmacks Vorschlag: Umami-Ratatouille

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Umami-Ratatouille

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Umami-Ratatouille

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für die Ratatouille schneiden Sie eine große Zwiebeln in Streifen, würfeln zwei bis drei Zehen Knoblauch fein und schwitzen alles in Öl an. Dann kommen gut 600 Gramm geschälter und in vier bis fünf Zentimer lange Stücke geschnittener Spargel sowie eine der Länge nach halbierte und in Scheiben geschnittene Zucchini sowie eine in Streifen geschnittene Paprika mit in den Topf. Sodann werden zwei große Fleischtomaten kleingeschnitten und untergehoben. Dazu kommen gut 100 Gramm Tomatenmark, das man getrost leicht abbrennen lassen kann. Dann wird mit 100 Milliliter trockenem Weißwein abgelöscht, der Saft einer Limette dazugegeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abgeschmeckt. Sodann die Temperatur reduzieren, 100 Millilieter Brühe angießen und das Gemüse auf niedriger Temperatur garziehen. Umrühren nicht vergessen.

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.