Max’ Geschmacks Vorschlag: Spargel ohne Hollandaise

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Spargel ohne Hollandaise

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Spargel ohne Hollandaise

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Gedanken um eine passende Soße abseits von Hollandaise muss man sich nicht nicht machen, denn ausgelassene Butter ist per se ein Hochgenuss. Dazu noch ein paar Kräuter und kleine Pellkartoffeln. Eine gute Idee ist es auch, den Spargel im Teig zu backen. Dazu werden die Spargelstangen fest-bissig gekocht und dann in einer pikanten Mischung aus Öl, mildem Essig oder weißem Balsamico sowie diversen Kräutern mariniert und schließlich samt einer Orangensenf-Soße und Estragon mit hauchdünnen Schinkenscheiben umhüllt und in Strudel- oder Blätterteig gebacken.

     

    Das Ganze kann man mit einer Kräuterschaumsoße anrichten. Oder man serviert dazu einen grünen Spargel-Kräutersalat, der mit einer Vinaigrette aus gehacktem Ei und Schalottenwürfeln, klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer und Spargelwasser oder Hühnerbrühe hergestellt wird. Man kann den Spargel auch beispielsweise mit einem delikaten Zitronen-Risotto und Parmesan oder mit diverser Pasta und einem cremigen Avocado-Pesto in Szene setzen.

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.