Max’ Geschmacks Vorschlag: Schweinefilet nach normannischer Art

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Schweinefilet nach normannischer Art

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Schweinefilet nach normannischer Art

    Zutaten für 4 Personen:

     

    Marinade:   

    8 EL Olivenöl

    2 El Apfelessig

    1 Msp. Zimt

    1 EL Waldhonig

    2 EL Wasser

     

    Fleisch:

    800g Schweinefilet

    Salz, Öl

     

    Sauce: 

    70 g Schalotten

    4 cl Calvados

    2 kleine Äpfel

    Salz

    1 TL Butter

    0,2l Cidre

    70g Zucker

    1 l Kalbsfond

    1 EL Kartoffelstärke,

    4 cl Schlagsahne

    Zubereitung;

     

    Aus den Zutaten die Marinade herstellen, das Schweinefilet portionieren und damit komplett einpinseln, über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

     

    Eine Schmorpfanne erhitzen und das Schweinefilet kurz und heiß von allen Seiten anbraten. Das Schweinefilet aus der Pfanne nehmen und die Pfanne gegebenenfalls entfetten.

     

    Die Äpfel in feine Spalten schneiden und die Schalotten würfeln. Die Pfanne wieder auf den Herd stellen (mittlere Hitze). Den Zucker in die Pfanne streuen und ganz leicht karamellisieren lassen, Schalotten, Äpfel und Butter zugeben, leicht andünsten lassen, salzen und mit Apfelwein (Cidre) ablöschen, die Schweinefilets wieder in die Pfanne legen und mit geschlossenem Deckel im Ofen 10 Minuten garen.

     

    Pfanne aus dem Ofen nehmen, das Fleisch ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten und den Bratenansatz und die Äpfel mit 1 L Kalbsfond aufgießen, 5 Minuten kochen lassen. Die Stärke mit etwas Wasser anrühren und erneut aufkochen, mit Sahne und Calvados abschmecken.

     

    Dazu schmecken Bandnudeln der Zittauer Manufaktur „Pasta Fantastica“ sowie grüner Salat.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.