Max’ Geschmacks Vorschlag: Knödel mit Spitzkohl und Fisch

  • Max’ Geschmacks Vorschlag:  Knödel mit Spitzkohl und Fisch

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Knödel mit Spitzkohl und Fisch

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für die Knödel schneidet man für vier Personen knapp ein Pfund altbackenes Weiß- oder Toastbrot in kleine Würfel und begießt es mit etwa einem Viertelliter heißer Milch. Sodann wird eine Mischung aus einer fein gewürfelter und glasig gedünsteter Zwiebel, 250 Gramm gekochter und pürierter Roter Bete sowie etwas Brühe unter die Brotmasse gehoben. Dazu kommen noch zwei Eier und drei gehäufte Esslöffel Parmesan. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Muskat. Alles zu einem Teig kneten und eine halbe Stunde ruhen lassen.

     

    Aus der Masse werden nun die pinken Knödel geformt, die in kochendes Salzwasser kommen und etwa eine gute Viertelstunde nur ziehen dürfen, nicht weiterkochen. Kreativität kann man dabei übrigens bereits bei der Wahl der Knödelformen beweisen. Dazu gibt’s farblich kontrastreich Spitzkohl. Der wird in feine Streifen geschnitten und mit einer gewürfelten Zwiebel bissfest gedünstet und vorsichtig mit Salz und Pfeffer gewürzt.

     

    Außerdem wird für eine Soße leicht gebratene Zwiebel mit Brühe und mit einem kleinen Schuss Wein abgelöscht und mit Meerrettich der Schärfe Ihrer Wahl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nun kann angerichtet werden. Die Knödel an den Spitzkohl, dazu die Soße. Garniert werden kann mit gehackten Nüssen.

     

    Zusätzlich ergänzen kann man die Mahlzeit beispielsweise mit Fisch. Aber nicht mit in Frittenfett ertränkten Fischstäbchen. Besser ist es, Fisch wie Kabeljau oder Seelachs naturbelassen zu verarbeiten, höchstens mit groben Weißbrotbröseln zu bestreuen und in der Pfanne oder mit kurzer Oberhitze zu garen.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.