Max’ Geschmacks Vorschlag: Kaiserstühler Schneckennest

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Kaiserstühler Schneckennest

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Kaiserstühler Schneckennest

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Dieses Rezept ist für 4 Personen ausgelegt.

    Für das Kaiserstühler Schneckennest werden für vier Personen je ein Bund Petersilie, Dill und Schnittlauch zur Hälfte püriert, zur anderen Hälfte mit etwa 200 Gramm weicher Butter vermischt. Dazu kommen fein geriebene Zwiebeln und fein gepresster Knoblauch. Alles mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, in Pergamentpapier fest aufrollen und kalt stellen.

     

    Dann werden vier dicke Scheiben Bauernbrot mit je sechs Vertiefungen ausgestattet in die je eine Weinbergschnecke gesetzt und mit einer Scheibe Kräuterbutter bekrönt wird. Rein in den Backofen und bei 200 Grad eine Viertelstunde backen. Final alles heiß servieren und mit den restlichen Kräutern garnieren. Wem die Schnecken suspekt sind, der kann die mit Würfeln von Rinder- oder Kalbszunge ersetzen. In diesem Fall wäre es durchaus möglich, das Zungennest mit geriebenem Käse zu bestreuen und zu überbacken.

     

    Eine andere badische Spezialität ist eine Grumbieresuppe mit Kracherle, die „nur“ für Kartoffelsuppe mit Brotwürfel steht. Dafür werden Suppengrün, Petersilienwurzel und Zwiebeln klein gehackt. Alles mit Schweineschmalz andünsten, Fleischbrühe zugießen und eine halbe Stunde kochen lassen. Die Zugabe sind dicke Brotwürfel, die mit gehacktem Knoblauch und Schmalz knusprigbraun angebraten werden, sowie halbierte Scheiben fester Leberwurst. Darüber kommt gut Majoran. Fertig. Schmeckt köstlich. Passt sogar in Kombination mit den Schneckennestern.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

     

     

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.