Involtini vom Landschwein

  • Involtini vom Landschwein

    Involtini vom Landschwein

    Zutaten für 4 Personen:

    4 Stück à 120g Rostbrätel (Schweinenackensteaks)
    100 g Pesto
    100 g klein gewürfelte Blutwurst
    80 ml Honig
    1 TL körnigen Senf
    50 g Butter
    25 g Butter
    50 ml Cognac
    200 ml Kalbsfond
    50 ml Schmand
    6-7 geröstete Haselnüsse
    Kümmel, Knoblauch, Pfeffer

    Pesto
    100 g Majoran
    50 g Basilikum
    50 g Ziegenhartkäse
    50 g geröstete Haselnüsse
    1-3 EL kaltgepresstes Nussöl
    Pfeffer, Salz

    Involtini vom Thüringer Landschwein an Haselnuss und Majoran

     

    Zubereitung:

     

    Zunächst die Ingredienzien für das Pesto bereitstellen und alles mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Blutwurstwürfel kräftig anbraten und mit etwas Kümmel und körnigen Senf abgeschmecken.

     

    Danach die Rostbrätel plattieren und darauf das Pesto streichen. In die Mitte etwas vom Blutwurstgeröstel geben und vorsichtig zusammenrollen und mit einem Holzspieß zusammenheften. Den Backofen auf 100 Grad Celsius vorheizen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in der Butter etwa 6-7 Minuten von jeder Seite kräftig anbraten.

     

    Honig, Senf und Butter gut mischen und zum Fleisch hinzugeben. Mit dem Cognac und dem Kalbsfond ablöschen und leicht einkochen lassen. Nun alles noch im Ofen gar ziehen lassen. Den Fond nach Belieben mit etwas Stärke binden und zum Abrunden den Schmand hinzugeben und die zerkleinerten, gerösteten Haselnüsse darüber streuen.

     

    Als Beilage schmecken gebratene Kloßscheiben und Apfelschnitzel.

     

    Das Rezept stammt von Maria Groß, Küchendirektorin und Küchenchefin im Restaurant “Clara” im Kaisersaal Erfurt.

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.