Kürbis-Gnocchi mit Zitronensaitlingen, Kressepesto, Wildkräutersalat und Dressing

  • Kürbis-Gnocchi mit Zitronensaitlingen, Kressepesto, Wildkräutersalat und Dressing

    Kürbis-Gnocchi mit Zitronensaitlingen, Kressepesto, Wildkräutersalat und Dressing

    Zutaten für 4 Personen:

     

    1 kg Hokkaido-Kürbis
    2 Eigelb
    100 g Grieß
    200 g Mehl
    50 g Butter
    Rosmarin, Thymian, Knoblauch, Meersalz, Muskat
    100 g Bauernkäse oder Parmesan
    2 Seitlinge
    Olivenöl, Salz, Pfeffer
    30 g frische Wildkräuter

     

    Kressepesto
    1/2 Schale Brunnenkresse
    1 Kapernbeere
    2 Zweige glatte Petersilie
    3 Blatt frischer Spinat
    1 Messerspitze mittelscharfer Senf
    20g Parmesan
    4 walnusskerne
    Olivenöl

     

    Zubereitung

     

    Den Kürbis grob geschnitten mit den Gewürzen im Ofen schmoren, dann pürieren und kalt mit den anderen Zutaten (Ei, Grieß, Mehl und Butter) vermengen, länglich ausrollen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend im Wasser kurz aufkochen und dann ziehen lassen, bis sie bissfest sind.

     

    Die frischen Pilze längs in Scheiben schneiden, in Olivenöl scharf anbraten und den Saft einer halben Zitrone unterrühren. Alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

     

    Für das Pesto alle Zutaten gut mischen und fein pürieren. Das Dressing kann beispielsweise eine Rote-Bete-Himbeer-Vinaigrette sein. Alles wird mit dem geriebenen Käse bestreut.

     

    Das Rezept stammt von Georg Bauch, Küchenchef in der “Hafenmeisterei” in Dresden.

     

     

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.