Zanderfilet

  • Zanderfilet

    Zanderfilet

    Zutaten für 4 Personen:

     

    1000 g Zanderfilet
    250 ml Sahne
    04 EL Öl
    50 g Butter
    1 EL Tomatenmark
    1 TL brauner Zucker
    2 Lauchzwiebeln
    2 Orangen
    Salz und Pfeffer

    Zanderfilet mit Orangensauce

     

    Zubereitung:



     

    Die Lauchzwiebeln in kleine Scheiben schneiden. Die Orangen dick schälen, die Orangenfilets aus den weißen Trennhäutchen lösen und in Stücke teilen. Lauchzwiebeln und Orangenfilets in Butter andünsten, den braunen Zucker und das Tomatenmark dazu geben. Die Sahne einrühren und etwa  15 Minuten köcheln lassen. Die Orangensauce pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Das Zanderfilet mit der Haut abbrausen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Öl in der Pfanne erhitzen und die Zanderfilets 3 bis 4 Minuten je Seite anbraten. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und im Backofen bis zum Anrichten warmhalten. Die Zanderfilets mit Orangensauce anrichten und mit Orangenfilets garnieren. Als Beilage empfehlen sich je nach Gusto Salzkartoffeln, Mandelkroketten oder Risotto sowie ein kleiner, frischer Salat der Saison.

     

    Das Rezept stammt wurde von Harald Strelow vom “Checkpoint Harry” in Boizenburg.

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.