Max’ Geschmacks Vorschlag: Welsfilet

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Welsfilet

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Welsfilet

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Welsfilet mit Pflaumenkartoffeln und Kürbis

     

    Dazu würzt man vier Welsfilets von je 160 g ganz nach eigenem Geschmack und brät den Fisch. Etwa die Hälfte von 800 g Kürbis wird zu Mus gekocht, der Rest in Würfel geschnitten und gut angebraten. Dabei dürfen auch gern Röstaromen entstehen. Nun werden circa 600 g Pellkartoffeln, ähnlich wie Pommes, in Stifte geschnitten und gut gebraten.

     

    Zum Braten für Fisch und Kartoffeln verwendet die Köchin übrigens Rapsöl. Ich stehe diesbezüglich eher auf Butter oder Sana-Margarine.  Inzwischen etwa 400 g Pflaumen entkernen, der Länge nach in Streifen schneiden, etwas salzen und zu den Kartoffeln geben.

     

    Dann das Kürbismus zu dem gebratenen Kürbis geben, mit etwas Salz und Zucker würzen, und anschließend fein geschnittene Kapuzinerkresse hinzufügen. Dann wird alles gefällig angerichtet, wobei sich Blüten der Kapuzinerkresse gar trefflich auch als Dekoration des Gerichts anbieten.

     

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.