Max’ Geschmacks Vorschlag: Tranchen vom Strauß

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Tranchen vom Strauß

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Tranchen vom Strauß

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Stefan Zeisler, bisher Küchenchef im Fackelgarten in Plau am See, hat seine Küche von der Hubbrücke an der Elde etwa 200 Meter flussabwärts verlegt und sich direkt am Wasser gelegen den Traum vom eigenen Restaurant erfüllt. Das hat er sinnigerweise „Zeislers Esszimmer“ getauft.

     

    Seine ideenreiche Kochkunst beweist Zeisler auch mit dem Rezept, das er mir vorstellt: Gegrillte Tranchen vom Strauß mit Kartoffelvinaigrette, Marsalapilzen, Ackersalat und Majorancroutons. Klingt gut, und geht selbst für den Hobbykoch recht einfach. Ich verrate an dieser Stelle nur die Zubereitung des Dressings. Dazu nimmt man eine große, mehlig kochende Kartoffel, lässt sie weich garen, schält sie noch heiß und drückt sie durch eine Kartoffelpresse.

     

    Nun schneidet man etwa 60 Gramm geräucherten Speck in kleine Würfel, brät ihn knusprig an und fügt ihn der Kartoffelmasse hinzu. Dazu kommen 100 Milliliter erhitzte Geflügel- oder Gemüsebrühe, die man mit dem Schneebesen einrührt. Stefan Zeisler rät, dazu nicht den Zauberstab zu benutzen, da sonst zu viel Stärke aus der Kartoffel austritt und das Dressing klebrig wird. Sodann etwa 40 Milliliter weißen Balsamico-Essig und 80 Milliliter Traubenkernöl einrühren und mit Senf, Salt, buntem Pfeffer, Zitronenabrieb und gehacktem Majoran würzen.

     

    Das Ganze 20 Minuten ziehen lassen und mit dem Fleisch lauwarm anrichten und servieren.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.