Tatar von Saibling und Forelle mit Kaviarschmand und Apfel-Feldsalat

  • Tatar von Saibling und Forelle mit Kaviarschmand und Apfel-Feldsalat

    Tatar von Saibling und Forelle mit Kaviarschmand und Apfel-Feldsalat

    Zutaten für 4 Personen:

     

    Tatar
    200 g Forellenfilet
    200 g Saiblingsfilet
    30 g Selleriewürfel
    20 g Apfelwürfel vom roten Apfel
    1,5 EL Mayonnaise
    1 EL Buttermilch
    Rapsöl, Zitrone, Zitronenabrieb
    Schnittlauch, Dill
    Salz, Pfeffer

     

    Schmand

    3 EL Crème fraîche
    1 EL Sauerrahm
    2 EL Forellenkaviar
    Olivenöl, Salz, Zitronensaft, Cayenne, Schnittlauch

     

    Apfel-Feldsalat

    100 g Feldsalat
    30 g Apfelwürfel von grünem Apfel
    Meerrettich
    1 Schalotte
    40 ml trüber Apfelsaft
    20 ml Apfelessig
    1/2 TL Senf
    1 EL Honig
    20 ml Rapsöl
    20 ml Sonnenblumenöl
    Meersalz und Pfeffer

    Zubereitung

    Den Fisch fein würfeln und aus allen Zutaten ein Tatar herstellen.

     

    Aus Sauerrahm und Crème fraîche eine cremige Soße rühren und fein abschmecken. Dann den Kaviar unterheben und mit Schnittlauch abschmecken.

     

    Den Apfelsaft, Apfelessig, Senf und Honig verrühren, die Öle unterziehen und abschmecken. Feldsalat, gewürfelte Schalotte und Apfel sowie Meerrettich hinzugeben und mit Meersalz würzen.

     

    Als knackige Zugabe werden 12 hauchdünne Scheiben Brot  auf einem Backblech mit brauner Butter bestrichen. Diese Chips werden im Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 5-6 Minuten knusprig backen.

     

    Als Garnitur für die gesamte schmackhafte Komposition empfiehlt der Küchenchef  Wildkräuter, Rote-Bete-Streifen und Kaviar.

     

    Das Rezept stammt von Alexander Hubert, Küchenchef im “Huberwirt” in Pleiskirchen.
    (das Foto zeigt eine modifizierte Version des Tatar)

     

     

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.