Max’ Geschmacks Vorschlag: Pommersche Sommerfrische

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Pommersche Sommerfrische

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Pommersche Sommerfrische

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Die heutige Empfehlung stammt aus dem  „Mecklenburger Heimatmenü“, das aus der „Pommerschen Sommerfrische“, der „Feinen Schweinerei mit Kruste“ und einem „Mecklenburger Kaffeeschnittchen“ besteht.  

     

    Die „Sommerfrische“ ist eine quicklebendige, kalte Suppe für vier Personen. Dazu halbiert man eine Salatgurke längs und entfernt mit einem Teelöffel die Kerne. Drei Viertel davon werden in grobe Stücke geschnitten. Sodann ein halbes Bund Schnittlauch schneiden, acht Radieschen putzen, halbieren und zusammen mit 750 ml eiskalter Buttermilch und 150 g Schmand gut pürieren.

     

    Alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und zugedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Suppe nochmals abschmecken. Als Einlage werden Kartoffelwürfel, die restliche Gurke, Eierstich und Schnittlauch in die Suppe gegeben und  alles mit einem raffiniert-pikanten Raps-Brennnessel-Öl beträufelt, das man selbst herstellt. Rhabarbersalz rundet das Ganze geschmacklich trefflich ab.

     

    Alle drei Rezepte gibt es natürlich vollständig in meiner Sammlung.

     

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.