Max’ Geschmacks Vorschlag: Marinierte Hähnchenspieße

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Marinierte Hähnchenspieße

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Marinierte Hähnchenspieße

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für vier Personen vermischt man Olivenöl mit je einer kleinen halbe Tasse Sojasoße und Zitronensaft, zwei Esslöffeln Sesamsamen, je einem halben Teelöffel Knoblauch-, Kreuzkümmel- und Korianderpulver, zwei zerdrückten Zwiebeln und Knoblauchsalz ganz nach Geschmack. In diese Marinade kommen vier Hähnchenbrusthälften ohne Haut und Knochen. Man kann das Fleisch natürlich auch mit Rind, Lamm oder Ziege ersetzen.  Die haben nun abgedeckt im Kühlschrank mindestens eine Stunde Zeit zum Durchziehen. Danach aber werden sie aufgespießt und müssen sich ihrem geschmacklichen Schicksal auf dem Grill ergeben.

     

    Auch die Marinade erfüllt noch ihren Zweck, in dem man sie fünf Minuten köcheln lässt und später mit serviert. Als geschmacklich-kombinatorisches I-Tüpfelchen eignet sich ein Dip, der aus Erdnussbutter, heißem Wasser, Zitronensaft, Cayennepfeffer sowie Mais- oder Pflanzenöl und Salz zubereitet wird. Dazu schmeckt beispielsweise Chapati, eine Art Weizenfladenbrot.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

     

     

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.