Max’ Geschmacks Vorschlag: Lammnierchen mit Gemüse

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Lammnierchen mit Gemüse

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Lammnierchen mit Gemüse

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für vier Personen spült man etwa 500 Gramm Nieren kalt ab, tupft sie trocken und halbiert sie der Länge nach. Wichtig ist, die reinweißen Teile gründlich aus der Niere herauszuschneiden. Die Nierenhälften werden in einer Pfanne mit zwei Esslöffeln Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze jeweils etwa zwei Minuten gebraten und dann mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern serviert.

     

    Für Letzteres werden eine rote Zwiebel, eine Knoblauchzehe, zwei Zweige Thymian und ein Zweig Oregano sowie eine getrocknete Peperoni klein gehackt. 250 Gramm Tomaten werden mit kochendem Wasser überbrüht und nach kurzem ziehen lassen kalt abgeschreckt, gehäutet und gewürfelt. Außerdem wird eine mittelgroße Aubergine in kleine Würfel geschnitten und ein paar Minuten in einem Topf mit vier Esslöffeln Olivenöl gedünstet, bevor Zwiebel, Knoblauch, Kräuter und Peperoni hinzugegeben und kurz weitergedünstet werden.

     

    Nun wandern auch die Tomaten und ein Esslöffel kleine Kapern in den Topf, alles wird mit Salz abgeschmeckt und bei schwacher Hitze etwa eine Viertelstunde geschmort. Umrühren nicht vergessen. Bei Bedarf noch etwas Waser oder Gemüsebrühe angießen. Fertig. Zu dem Gericht passt ein frisches Ciabatta ebenso wie Kartoffelstampf, der in anderen Gegenden auch -brei genannt wird. Dazu gut munden dürfte ein Glas würzig-trockenen Rotweins.

     

    Das Rezept stammt übrigens aus einem Buch mit dem Titel „Quinto Quarto“ und dem Untertitel „Von Kopf bis Fuß, von Herz bis Niere…“ (AT Verlag). Es betrachtet das sogenannte „Fünfte Viertel“ der Verwertung eines Tieres, das eigentlich in die Tonne wandert, aber zu schmackhaften Gerichten verwertet werden kann. Ich habe die Rezension des Buches natürlich auf meinem Internet-Portal veröffentlicht. Ich verspreche Ihnen Wissenswertes, lesenswerten Genuss und tolle geschmackliche Anregungen.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.