Max’ Geschmacks Vorschlag: Kartoffelspagetti

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Kartoffelspagetti

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Kartoffelspagetti

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Man nehme die Nudeln aus festkochenden Kartoffeln vorsichtig, aber schon großzügig und wickle sie beispielsweise um ein leicht gesalzenes, mit Pfeffer und Zitronenabrieb gewürztes Stück Wildlachsfilet und brät das Ganze goldbraun an. Durch die Kartoffelstärke halten die Spagetti und fallen bei etwas Geschick auch nicht mehr ab.

     

    Als würzige Zugabe kann man dazu Dillsoße oder Dijonsenf auf dem Teller anrichten. Ich mag keinen Dill. Also nehme ich Kräuter wie Zitronenthymian und streue gemörserten Szechuanpfeffer über die Soße.

     

    Die Zubereitung der Spagetti selbst ist der küchentechnische Haken an der Sache. Denn mit der Hand bekommt man die nicht hin. Des Rätsels Lösung ist ein einfaches Gerät, das jedes gut sortierte Haushaltwarengeschäft unter der Bezeichnung Spiralschneider anbietet. Damit kann man auch Kohlrabi, Möhren, Steckrüben, sogar Kürbis nudelmäßig in Szene setzen.

     

    Ich habe mir diesbezüglich geschmackliche Anregungen aus dem Internet geholt. So kann man mit dieser Art von Spagetti auch Scampi ummanteln, oder mit Kasseler oder Hackbällchen kombinieren. Ausprobieren werde ich mal ein Karo einfach-Rezept mit heißer (Knoblauch-) Fleischwurst und Kürbis-Zuccini-Paprika-Peperonigemüse. Diese Rezepte gibt es auch in meiner Sammlung.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.