Gegrilltes Kalbsfilet

  • Gegrilltes Kalbsfilet

    Gegrilltes Kalbsfilet

    Zutaten für 4 Personen:

     

    600 g Kalbsfilet
    100 g Parmaschinken in Scheiben
    80 g geklärte Butter
    1 Bund frischer Kerbel
    200 ml brauner Grundfond
    500 g grüne Bohnen
    1 Zwiebel
    800 g geschälte Kartoffeln
    100 g geschälte Sellerie
    1 geschälte Karotte
    1 Bund Frühlingslauch
    2 Eier
    Salz, Pfeffer
    Bohnenkraut, Majoran
    Rapsöl

    Gegrilltes Kalbsfilet mit Kerbelbutter, Gartenbohnen und Puffern von Kartoffeln und Gemüse

     

    Zubereitung:



     

    Das Filet von Fett und Sehnen befreien und für jede Portion 3 Medaillons schneiden. Die dünn geschnittenen Schinkenscheiben einzeln straff um jedes Medaillon wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren.

     

    Die grünen Bohnen waschen und putzen, danach kurz in heißem Wasser blanchieren und schnell abkühlen. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden.

     

    Für die Puffer werden die Kartoffeln fein gerieben, der Sellerie und die Karotte in feine Streifen und der Lauch in kleine Ringe geschnitten. Alles zusammenmengen, die Eier dazugeben und würzen mit Salz, Pfeffer und frischem Majoran. Diese Masse nun in heißem Fett zu kleinen Puffern backen.

     

    Die Bohnen werden mit den Zwiebelwürfeln und Gewürzen sowie dem Bohnenkraut kurz geschwenkt und warmgehalten.  Nach dem Würzen werden die Medaillons von allen Seiten goldgelb gebraten, aus der Pfanne genommen und der Bratensatz mit heißem Fond abgelöscht. Jetzt alle heißen Zutaten anrichten.

     

    Zum Schluss wird in die vorsichtig erhitzte, geklärte Butter der frisch geschnittene Kerbel gegeben und während des Aufschäumens über die Kalbsmedaillons gezogen.

     

    Das Rezept lieferte Jens Herrmann im Rahmen des Buches “Kulinarische Entdeckungen durch Sachsen, Umschau Verlag 2008

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.