Max’ Geschmacks Vorschlag: Gefüllte Heringe und andere Kreationen

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Gefüllte Heringe und andere Kreationen

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Gefüllte Heringe und andere Kreationen

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für die gefüllten Heringe entfernt man von den grünen Heringen die Mittelgräte, salzt, pfeffert und lässt alles zehn Minuten ziehen. Dann vermischt man die Heringsmilch mit Butter, Senf und Petersilie zu einer geschmeidigen Masse, brät die Doppelfilets leicht auf der Hautseite an und bestreicht die Milchmasse dick auf der Innenseite. Alles zusammenklappen und mit dem Rücken nach unten in eine feuerfeste gefettete Servierform schichten, Semmelkrumen überstreuen und bei starker Hitze fünf bis zehn Minuten in der Röhre überbacken.

     

    Eine andere Variante ist es, zwischen zwei Filets Kräuterbutter zu streichen, das ganze Herings-Paket panieren und braten. Die im Inneren schmelzende Kräuterbutter verleiht dem Fisch viel  Geschmack und Saftigkeit. Daraus kann man auch eine Art Herings Cordon bleu emtwickeln, das man noch mit dünnen Schinkenspeck-Scheiben und anderen geschmacklichen Nuancen füllen könnte.

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.