Max’ Geschmacks Vorschlag: Fisch-Sakuski

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Fisch-Sakuski

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Fisch-Sakuski

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für einen solchen Auflauf wird beispielsweise Filet vom Dorsch oder Rotbarsch in größere Stücke geschnitten, gesalzen, gepfeffert, mehliert und in Öl oder Butterschmalz von beiden Seiten angebraten, dann beiseite gestellt.

     

    Dann werden Weißkohl und Zwiebeln zusammen mit etwas Tomatenketchup und Kümmel nicht zu weich in Öl geschmort und danach mit Gewürzgurken, Dill, Salz, Pfeffer vermengt. Diese Masse kommt schichtweise mit dem Fisch in eine feuerfeste Form und wird etwa zehn Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken.

     

    Ich würde mir sogar trauen, diesen Auflauf mit pikantem Käse zu bestreuen. Als Beilage bieten sich ein Baguette, aber auch Bratkartoffeln an.

     

    Und weil ich weiter oben von Vorspeisen gesprochen habe: Mit einer selbst zubereiteten Fischpaste kann man sich Appetit auf ein fischreiches Mahl holen. Dazu dünstet man Fischfilets mit Butter, Zwiebeln, Tomatenketchup, etwas Zitronensaft, Pfeffer, Salz, Paprika auf kleiner Flamme. Diese Mischung wird püriert und mit grünen Pfefferkörnern gewürzt. Dick auf dunklem Brot aufgetragen und mit rohen Zwiebeln garniert, schmeckt diese Paste vorzüglich. Das Brot kann man übrigens auch leicht anbraten und mit einer Knoblauchzehe bereiben.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.