Max’ Geschmacks Vorschlag: Fermentierte Rote Bete

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Fermentierte Rote Bete

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Fermentierte Rote Bete

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für das Fermentieren auch im privaten Haushalt eignen sich besonders alle Gemüse mit einer relativ festen Struktur. Dazu zählen alle Kohlsorten samt Blumenkohl und Brokkoli, Wurzelgemüse, Gurken, Tomaten, Paprika und Chili. Aus den letzten drei Sorten lassen sich auch ohne zu kochen schmackhafte Salsas herstellen, verspricht er. Damit meint sicher weniger den gleichnamigen Tanz und will wohl pikante Soßen ansprechen. Muss doch nicht immer alles „denglisch“ sein. Eine Soße ist eine Soße. Basta. Ist das nun auch ein Kalauer?

     

    Zum Aufwand und Procedere, also die Herangehensweise, habe ich im Rezeptteil für diese Kolumne ausführliche Anmerkungen gemacht. Dort erfahren Sie auch, wie man ziemlich einfach milchsauer fermentierte Rote Bete mit Fenchel herstellt und womit man so etwas kombinieren kann.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.