Dorfkirche Rumpshagen

rumpshagen01

Dorfkirche

Evangelische Dorfkirche

Unterdorf - 17219 Ankershagen OT Rumpshagen
Standort: 53°30'35.2"N 12°57'46.5"E

Die Kirche in Rumpshagen ist ein schlichter Feldsteinbau mit Backsteinelementen aus dem Jahr 1779. Sie hat einen Chorschluss aus dem Achteck und verfügt über Rundbogenfenster mit Backsteinfassung.

Die Kirche in Gestalt einer dreischiffigen Backsteinbasilika von drei Jochen ist weithin sichtbar. Sie stammt aus dem dritten Viertel des 13. Jahrhunderts. Der um 1300 erbaute Chor von zwei Jochen und gestuften Strebepfeilern und polygonalem Schluss wurde 1990-1994 saniert. Das Mittelschiff weist zweiteilige Obergadenfenster, die Seitenschiffe zweiteilige Spitzbogenfenster auf. Das Gewände ist mit Birnstäben in Schichten schwarz glasiert. Vorhanden sind noch die Fundamente eines ca. 1695 abgetragenen Westturms.


Der Friedhof ist um die Kirche angelegt. Der freistehende Glockenstuhl aus dem Jahr 1828 wurde nach 1990 renoviert. Die beiden Glocken wurden 1932 von Simon Zach in Stralsund gegossen.

Die Kirche ist ein schlichter Feldsteinbau mit Backsteinelementen aus dem Jahr 1779. Sie hat einen Chorschluss aus dem Achteck und verfügt über Rundbogenfenster mit Backsteinfassung und tief eingelassenem Gewände. Auf dem Dach im Frontbereich eine Wetterfahne.


Der Turm von 1779 wurde 1970 abgerissen. Die beiden ehemaligen Glocken stammen wohl aus den Jahren 1765 und 1781.

rumpshagen04
slider imageslider image

Der Innenraum ist mit einer flachen Holzdecke überspannt. Die Ausstattung ist bauzeitlich und schlicht. Der helle Kanzelaltar weist zu beiden Seiten Putten auf. Zu sehen ist auch das Wappen derer von Gundlach.


Anmerkung: Die Kirche wurde seinerzeit saniert. Fotos und Beschreibung werden noch aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier finden Sie ein paar Vorschläge zum Weiterlesen.

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.