Max’ Geschmacks Quotient

In Kurzform ist der MGQ im unten stehenden Beispiel textlich und grafisch schon erläutert. Erlauben Sie mir trotzdem noch einige Bemerkungen, um meine diesbezüglichen Intentionen zu verdeutlichen: Ich meine, im Rahmen eines solchen Portals hat Geschmack Bewertung verdient. Das hat im vorliegenden Fall weder etwas mit Restaurant-Testen noch mit Gastronomie-Kritik im klassischen Sinne zu tun.

Im Rahmen meiner kulinarischen Reisen bin ich deshalb "nur" als kritischer Gast unterwegs, der seinen individuelle Eindrücke über den Text hinaus in Zahlen meißelt, ohne auf deren Ewigkeit zu beharren. Der MGQ ist deshalb in jedem Fall nur eine Momentaufnahme von Eindruck und Geschmack. Und er kann und wird sich ändern, wenn ich einem Haus einen nächsten Besuch abstatte und mir ein anderer Geschmack widerfährt.


Ich beurteile ein kulinarisches Erlebnisses mangels Ausbildung als Koch oder Küchenchef nicht aus detaillierten Kenntnis der fachlichen Details, sondern ausschließlich im Fokus der kreativen geschmacklich-kombinatorischen Zubereitung von Speisen und der subjektiven Beurteilung des dazugehörigen Umfelds. Erlauben Sie mir in diesem Zusammenhang so viel Selbstbewusstsein, dass ich die kulinarische Spreu vom Weizen durchaus auch objektiv zu trennen vermag.

Ich unterteile beim MGQ bewusst in Kategorien, weil ich der Meinung bin, dass man gerade kulinarische gesehen Äpfel nicht mit Birnen vergleichen kann und darf. Wenn nötig, spezifiziere ich diese Einteilung sogar noch.


Eventuelle Kritik, dass ich mit dem Gesamtergebnis des MGQ die gastgeberisch-kulinarischen Leistungen eines Hauses diskreditiere, nehme ich nicht an. Ich urteile nach bestem Wissen und Gewissen und in dem Verständnis, dass entsprechende Vergleiche zu anderen Häusern nicht gewollt und auch nicht möglich sind.


Natürlich nehme ich jedoch auch andere Meinungen mit individuellen Angaben im Rahmen der MGQ-Kriterien zur Kenntnis, wenn erkennbar ist, dass eine differenzierte Bewertung erfolgt ist, die auch einen konkreten Absender hat. Anhand solcher Zuschriften gehe ich auch gern sachlich auf andere Argumente ein.

  • 92%
    Max’ Geschmacks Quotient (MGQ)

Der MGQ ist der Quotient aus der Summe der Einzelbewertungen in Bezug auf 
Angebot / Geschmack / Präsentation / Preis-Leistung / Service / Ambiente / Konzept

Kategorie(n): Gasthäuser / Restaurants / Spitzengastronomie

  • Angebot 90%
  • Geschmack 91%
  • Präsentation 92%
  • Preis-Leistung 93%
  • Service 94%
  • Ambiente 95%
  • Konzept 89%