Max’ Geschmacks Vorschlag: Ochsensteak mit Süßkartoffel-Pommes und Fenchel-Orangen-Salat

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Ochsensteak mit Süßkartoffel-Pommes und Fenchel-Orangen-Salat

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Ochsensteak mit Süßkartoffel-Pommes und Fenchel-Orangen-Salat

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Die Süßkartoffeln werden geschält, gewaschen, zuerst längs in ein Zentimeter dicke Stäbchen geschnitten, dann diese quer halbiert. Zum Frittieren werden die Kartoffelstäbchen wenige Minuten in 120 Grad heißem Öl fast farblos vorgebacken. Nun abtropfen lassen und danach das Öl auf 160 Grad erhitzen und die Süßkartoffelstäbchen darin goldbraun ausbacken. Nach dem erneuten Abtropfen werden die Pommes mit Chilisalz gewürzt.

     

    Als pikante Soße wird eine Mixtur aus Ketchup, Räuchersalz, einer Prise Oregano, Chiliflocken, Kurkuma, Räucherpaprika, Instant-Kaffee, Senf, Knoblauch und Ingwer zubereitet. Alles rein in einen Topf, mit Pfeffer und Fenchel aus der Mühle würzen, gut vermischen, erwärmen und später warm oder abgekühlt servieren.

     

    Dazu gibt es Ochsen- oder Rinderfiletsteaks, die nach dem Braten warmgestellt und dann den Bratsatz mit Brühe losgekocht, auf ein Drittel reduziert und mit kalter Butter unterrührt wird. In diesem Sud werden die Steaks gewendet. Bei Bedarf kann man sie noch etwas nachziehen lassen. Zu Fleisch, Pommes und Soße wird ein Fenchel-Orangensalat serviert. Das Originalrezept gibt es hier…

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.