Max’ Geschmacks Vorschlag: Frittierter Mozzarella mit Salbei

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Frittierter Mozzarella mit Salbei

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Frittierter Mozzarella mit Salbei

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für den frittiertem Mozzarella mit Salbei nehmen Sie eine rosa Grapefruit, schälen Sie sie und schneiden die Filets heraus. Den Saft nicht wegschütten. Der wird mit einer fein gewürfelten Schalotte, Zucker, Balsamico, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrührt. Dann werden einige Stangen rohen Spargels, aus der Region natürlich, in sehr dünne Scheiben gehobelt und mit den Grapefruit-Filets unter das Dressing gehoben.

     

    Nun ist Zeit für Mozzarella-Kugeln, die mit Salz und Pfeffer gewürzt und je einem Salbeiblatt eingewickelt werden. Diese Kügelchen in Mehl, Ei und Semmelbröseln wälzen und in heißem Fett zwei bis drei Minuten ausbacken. Auch weitere Salbeiblätter werden frittiert. Alles auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fertig.

    Nun bekommen Rucola, Löwenzahn und Dill ihren Auftritt. Waschen, trocken schütteln, klein zupfen, mit dem Spargel-Grapefruit-Salat vermischen und mit dem Mozzarella sowie dem frittierten Salbei anrichten. Ich habe es ausprobiert: Schmeckt gar trefflich als Vorspeise. Wenn man das als Hauptgericht ausbauen möchte, kann man ja die Grapefruit- und Spargelanteile aufstocken und mit  dem Mozarella zu einer Kaninchenvariante aus Keule oder Rücken ausbauen.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.