Max’ Geschmacks Vorschlag: Boarischer Guglhupf aus Fleischkäse

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Boarischer Guglhupf aus Fleischkäse

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Boarischer Guglhupf aus Fleischkäse

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Das Grundrezept für den Fleischkäse-Guglhupf besteht aus je einem Kilo Hack vom Reh und Damwild. Das alles wird mit einem Pfund fetten, gewolften Speck, 15 Gramm Leberkäsegewürz, 60 Gramm Nitritpökelsalz, sechs Gramm Rötemittel und 15 Gramm Phosphat und 500 Gramm Eiswürfel zu Brät vermischt. Das geht einfach, wenn man die Regel beachtet, dass die Masse immer unter 13 Grad bleiben muss.

     

    Für das Mischen kann man einen Cutter vdrwenden. Mangels Cutter kann man das Fleisch und den Speck auch mehrfach durch den Wolf drehen und samt den anderen Zutaten in der Küchenmaschine gut durchkneten. Alles rein in die Form für den Gugelhupf und bei 140 bis 150 Grad bis zu einer Kerntemperatur von 80 Grad backen. Das geht unter einem Keramikgrill ebenso gut wie im Backofen.

     

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen…

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.