Max’ Geschmacks Vorschlag: Fischfrikadellen und -tatar

  • Max’ Geschmacks Vorschlag: Fischfrikadellen und -tatar

    Max’ Geschmacks Vorschlag: Fischfrikadellen und -tatar

    In dieser Form werden die Rezepte aus Max’ Kulinarische Kolumnen leicht bearbeitet und ohne genauere Mengenangaben dargestellt.

    Für vier Personen werden etwa ein Pfund mehlige Kartoffeln gekocht, bis sie gar, aber noch fest sind. Dann abgießen und mittels Kartoffelstampfer mit Zitronensaft und zwei Teelöffeln gehackter Petersilie vermengen. Pro Person werden etwa 120 Gramm Filet von Zander, Makrele, Kabeljau oder Dorsch ohne Haut mit Salz und Pfeffer gewürzt und beidseitig drei Minuten leicht gebraten. Alles mit der Gabel zerteilen, gut unter den Kartoffelstampf mengen und nach Geschmack würzen. Aus  dieser Masse Frikadellen formen, die zunächst in Mehl, dann in zwei geschlagenen Eiern und in Brotkrümeln gewälzt eine gute halbe Stunde abgekühlt werden. Danach werden sie in Butterschmalz goldbraun gebraten.

     

    Fisch-Tatar: Entgrätete Filets von Saiblingen, (Meer-) Forellen und/oder Barsch werden in etwa drei Millimeter kleine Würfel geschnitten, gut vermengt und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Traubenkernöl mariniert.

    Die vollständige Kolumne zu diesem Thema können Sie hier nachlesen

     

     

     

    Hinterlasse eine Nachricht

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.