Flüssiges Gold aus Griechenland: Sonne in Öl gepresst

delisious2

Delisious – Inhaberin: Georgia Delis

Schwetzinger Straße 25 - 69190 Walldorf
Tel.: 06227 30127 - E-Mail: info@delisious.de - www.delisious.de


Auf kulinarischer Reise im Badischen habe ich eher zufällig Georgia Delis kennengelernt. Die junge Frau betreibt mit ihrem Mann in Walldorf einen gut besuchten Pub mit angeschlossener Pension.  Durch meine Visitenkarte war ihre Neugier in kulinarischer Hinsicht geweckt, und sei zeigte mir stolz eine kleine Vitrine, in der Flaschen mit Olivenöl ausgestellt war.


Ich staunte nicht schlecht, als sie mir erklärte, dass dieses Öl von der Familie ihres Vaters in Griechenland produziert wird. Die familieneigenen Olivenhaine dafür stehen in einer Höhenlage von etwa 400 Metern bei Nemea. Das ist eine Region auf der Halbinsel Peloponnes, die auch für guten griechischen Wein bekannt ist.


Das Öl wird hauptsächlich aus der Manaki-Olive hergestellt, die dort wegen des nahezu optimalen Mikroklimas besonders gut gedeiht, ausschließlich durch Handpflücken geerntet und danach ohne Zusatzstoffe oder gar Chemie schonend mechanisch gepresst wird. Die Olivenölpresse bzw. der Abfüller, ergänzt Delis, sind bio-zertifiziert und  das Olivenöl mit einem Säuregehalt von 0,3 Prozent wird selbstverständlich im Labor getestet.

delisious1

Es entsteht ein hochwertiges, natives Olivenöl mit mildem, fruchtigem Aroma. Das eignet sich, erklärt mir Georgia Delis, besonders gut für Salate, aber auch traditionell zum Backen, Braten und Kochen. Ich habe es bereits ausprobiert und einen deftigen Hirtensalat mit dem Öl zubereitet. Das war ebenso ein Leckerbissen wie in Kombination nur mit Baguette und einem aromatischen Meersalz. Letzteres gönne ich mir öfters einmal einfach so zwischendurch.


Die Idee, das Öl in Deutschland exklusiv zu vertreiben, lag für das Ehepaar also nahe. Und Georgia Delis bietet in ihrem kleinen Laden auch bereits echten griechischen Oregano aus der Region von Olymp an, der zu den würzig-intensivsten seiner Art weltweit zählt. Er ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, ätherischen Ölen, Gerbstoffen und Flavonoiden. Deswegen wird er auch in der Naturheilkunde als wirkungsvolles natürliches Antibiotikum eingesetzt.


Damit will es Georgia Delis nicht belassen. Mittelfristig plant sie auch den Vertrieb von Thymianhonig und  Meersalz. Einer Überlegung wert wäre auch, verrät sie mir schelmisch lachend, das Olivenöl teilweise in Kombination mit Kräutern anzubieten. Eine Idee in diese Richtung hat sie jetzt schon parat: Für eine pikante Marinade für Fleisch empfiehlt sie eine Mischung aus ihrem Oregano, dem Olivenöl sowie Knoblauch und Salz. Das ist das nächste, was ich ausprobiere. Aber ich mariniere nicht im klassischen Sinne damit, sondern bestreiche das Fleisch erst nach dem Grillen oder Braten damit.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier finden Sie ein paar Vorschläge zum Weiterlesen.

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.